Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim

Aktuelles >> News

Kronau

Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall

Fünf zum Teil schwer Verletzte und etwa 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr auf der K 3575 in Höhe des Kronauer Schützenhauses ereignete.
Kurz nach 10.15 Uhr kam ein 18-jähriger Fahranfänger in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Wagen einer 23-jährigen Frau. Durch die Wucht des Zusammenstosses wurde der Skoda von der Fahrbahn geschleudert und prallte gegen einen Baum.

Hierbei wurden die vier Insassen zum Teil schwer verletzt, eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt. Der Unfallverursacher konnte sich selbst befreien und wurde nur leicht verletzt.

Während die Besatzungen der Rettungswagen und der Notarzteinsatzfahrzeuge die Versorgung der Verletzten übernahmen, bereiteten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kronau die Rettung aus dem verunfallten Fahrzeug vor und entfernten hierzu mit Rettungsschere und Spreizer Türen und das Dach des Skoda. Zur Unterstützung wurde die Abteilung Mingolsheim Feuerwehr Bad Schönborn mit einem zweiten Rettungssatz alarmiert.

Die Verletzten, darunter ein eineinhalbjähriges Kind, wurden mit den Rettungswagen und den Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Kreisstraße blieb zur Unfallaufnahme und Rettung der Verletzten bis etwa 12.30 Uhr gesperrt.
Bericht: Dirk Marterer, Feuerwehr Kronau

Veröffentlicht: 28.07.09, Kategorie: Einsätze

Letzte Einsätze

B - Auslösung einer BMA
13.09.2020, 13:19 Uhr
TH U - Gefahrguteinsatz klein
13.09.2020, 12:14 Uhr
B - Auslösung einer BMA
12.09.2020, 17:29 Uhr

Nächste Termine

Übung Bambini
22.09.2020, 17:00 Uhr
Übung Bambini
06.10.2020, 17:00 Uhr
Übung Bambini
20.10.2020, 17:00 Uhr

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Rauchmelder

Rauchmelder In der Bundesrepublik Deutschland sterben pro Jahr mehr als 600 Menschen durch Feuer und vor allem auch Rauch. 6.000 bis 10.000 Menschen werden bei Bränden verletzt; die Sachschäden betragen Millionen. Besonders gefährlich ist der bei Wohnungs- bränden entstehende Rauch, weil er sich um ein Vielfaches schneller verbreitet als Feuer. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS