Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim


Aktuelles >> News

Wohnungsbrand

75-Jähriger bei Brand gerettet

Einem 75-Jährigen rettete die Feuerwehr Bad Schönborn bei einem Wohnungsbrand am späten Dienstnachmittag das Leben.
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern.
Kurz nach 16 Uhr hatte ausgerechnet der Bad Schönborner Kommandant Frank Dochat Qualm aus einem Wohnhaus im Schlossweg im Ortsteil Mingolsheim bemerkt. Ihm gelang es, den Mann, der sich noch im Gebäude befand und den Brand noch nicht bemerkt hatte, unverletzt ins Freie zu bringen.

Atemschutzträger der Abteilung Mingolsheim gelangten über das Treppenhaus in das Obergeschoss, wo das Feuer in einer Küche wütete und bereits auf den Dachstuhl und angrenzende Räume überzugreifen drohte. Mit einem C-Rohr gingen die Feuerwehrleute gegen die Flammen vor. Parallel dazu wurde zunächst auf der Gebäuderückseite im Außenangriff ein weiteres Rohr vorgenommen, um ein Übergreifen auf den Dachstuhl zu verhindern. Unterdessen wurde auf der Vorderseite des Hauses vorsorglich die Drehleiter der Abteilung Langenbrücken in Bereitstellung gebracht. Mit Hochdrucklüftern wurde die Arbeit der Einsatzkräfte unterstützt und der Brandrauch aus dem Gebäude getrieben.

Die Küche wurde durch das Feuer vollkommen zerstört. Zudem wurde das gesamte Obergeschoss durch die enorme Hitze und die starke Rauchentwicklung erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf etwa 100.000 Euro.

Von den beiden Abteilungen der Feuerwehr Bad Schönborn waren rund 35 Feuerwehrleute mit sieben Fahrzeugen im Einsatz. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich noch bis nach 18 Uhr hin. Der Rettungsdienst, der unter Führung des Organisatorischen Leiters Andreas Gross-Lany mit einem Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber „Christoph 43“ vor Ort war, musste nicht tätig werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Klaus Mayer informierte sich an der Einsatzstelle über das Geschehen.

Veröffentlicht: 22.09.09, Kategorie: Einsätze

Letzte Einsätze

B - Auslösung einer BMA
13.12.2018, 08:33 Uhr
TH - Keller unter Wasser
11.12.2018, 17:01 Uhr
B - Auslösung einer BMA
11.12.2018, 11:50 Uhr

Nächste Termine

Übungsdienst
11.01.2019, 19:30 Uhr

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Rauchmelder

Rauchmelder In der Bundesrepublik Deutschland sterben pro Jahr mehr als 600 Menschen durch Feuer und vor allem auch Rauch. 6.000 bis 10.000 Menschen werden bei Bränden verletzt; die Sachschäden betragen Millionen. Besonders gefährlich ist der bei Wohnungs- bränden entstehende Rauch, weil er sich um ein Vielfaches schneller verbreitet als Feuer. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS