Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim

Aktuelles >> News

Brandschutzerziehung

Brandschutzerziehung im Kindergarten St. Bernadette

In den letzten 3 Wochen, drehte sich im Kindergarten St. Bernadette alles ums Thema "Feuerwehr".
Bei der Räumungsübung wurden zwei Personen gerettetGerettete Person ist sichtlich wohlaufGelöscht wurde bei der Räumungsübung natürlich auchZufriedener Gruppenführer
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern.
Begonnen hat alles mit einem Elternabend im Feuerwehrhaus. Geleitet hat diesen Herr Heinzmann. Zusammen mit Herr Gassner hat er den leider nur wenigen Eltern die gekommen waren, einen Überblick verschafft, was in den nächsten Wochen alles zum Thema "Brandschutzerziehung im Kindergarten" in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr passiert.

Im Kindergarten selbst wurden vor allem 3 Themen ganz besonders behandelt.
  • Das erkennen und verhüten von Brandgefahren
  • Was tun wenn es wirklich brennt, richtiges Verhalten im Brandfall
  • Der richtige Umgang mit Zündmitteln.
Es wurde viel Experimentiert, gebastelt gemalt, im Stuhlkreis "echte Notrufe" geprobt, unseren Notausgang gesucht, Filme geschaut, Bilderbücher vorgelesen uvm...

Ein echter Feuerwehrmann ( Frank Gassner ) war zu Besuch bei unseren Kindern. Zusammen mit seiner Kollegin Frau Kuhn demonstrierte er den Kindern, wie ein Feuerwehrmann in voller Montur aussieht, mit Atemschutzmaske, Sauerstofflasche und allem was dazugehört. Die Kinder waren sehr beeindruckt.

In der letzten Projektwoche lud die Feuerwehr alle Schulanfänger ins Feuerwehrhaus ein. Dort angekommen durften sie das Gerätehaus mit den Feuerwehrautos und deren Inhalt, in Augenschein nehmen. Geübt wurde auch vor Ort, wie man eine Kerze richtig anzündet. Der krönende Abschluß des Tages, war das zurückfahren mit den Feuerwehrautos zum Kindergarten. Einen besonderen Dank an dieser Stelle gilt den 4 Feuerwehrmännern Frank, Ralf, Achim u. Christopher die sich mit viel Engagement um unsere Kinder gekümmert haben.

Was am Ende unseres Projektes passierte, konnte nun wirklich niemand ahnen (fast niemand). Im Kindergarten gingen die Brandmelder los, es "brannte". Alle Kinder Verliesen blitzartig mit Ihren Erzieher/innen den Kindergarten, Fr. Walther rief die Feuerwehr u. dann ging alles Blitzschnell. Tatü, Tata Schläuche raus, Wasser marsch und alles gelöscht was brannte. (Ob viel brannte??? Ob es überhaupt brannte???). Aber halt, wo waren Annemarie unsere Köchin und Corinna? Konnten Sie das Gebäude nicht mehr rechtzeitig verlassen? Kein Problem für die Feuerwehrmänner. Auf professionelle Art u. Weise arbeiteten sie sich durch den Kindergarten und konnten so unsere beiden "Schätze" retten.

Alles in Allem ein gelungenes Projekt! Vielen Dank der örtlichen Feuerwehr, die uns dieses ermöglicht hat. Die Kinder haben viel erlebt und viel gelernt, vor allem "Wenn’s irgendwo BRENNT ruf 112 dann eilt die Feuerwehr schnell herbei!!!

Bericht: Kindergarten St. Bernadette

Veröffentlicht: 13.05.10, Kategorie: Brandschutzerziehung

Letzte Einsätze

B - Auslösung einer BMA
15.02.2020, 14:24 Uhr
UW 2 (Dachziegel auf Straße)
10.02.2020, 07:17 Uhr
UW 2 (Baum droht zu fallen)
10.02.2020, 07:01 Uhr

Nächste Termine

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Notruf

Notruf Viele Anrufer des Notrufs vergessen in der Hektik wichtige Angaben zu machen, die für die Rettungskräfte umbedingt erforderlich sind. Wird zum Beispiel die Adresse vergessen und der Anruf kann über die Rufnummer nicht zurück verfolgt werden stehen die Rettungskräfte vor einem echten Problem. Jemand braucht Hilfe, doch wo ist das? Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS