Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim

Aktuelles >> News

1969 ehrte Bürgermeister Halfmeier die Spielleute mit dem Zöger von Altena. Norbert Keßler überreichte einen Wappenteller.
Tambourcorps

Zwei Gemeinden vereint in Liebe zur Musik

Groß war die Freude vor wenigen Tagen, als ehemalige und ältere Mitglieder des Tambourcorps Dahle vier Ehepaare aus Bad Mingolsheim willkommen heißen konnten, die als Vertreter des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Bad Mingolsheim nach Dahle gekommen waren, um mit ihren Freunden das 50jährige Bestehen der Freundschaft zwischen den beiden Corps zu feiern.
Man traf sich in froher Runde in „Alte Linden“ und tauschte alte Erinnerungen aus und unternahm für die Fitness eine Wanderung durch die schöne Herbstlandschaft nach Leveringhausen und zurück über den Kohlberg.

Der Urheber der Freundschaft der Spielleute aus Dahle und Mingolsheim war Hermann Grittmann, der von 1925 – 28 als Schreinergeselle in der Dahler Schreinerei Lechtenbrink tätig war und der Dahle nicht vergaß, als er schon lange wieder in seiner badischen Heimat lebte. Mit seiner Ehefrau kam er zum 30.Hochzeitstag nach Dahle zu seinen alten Freunden, und schon im Herbst 1961 besuchte das Tambourcorps Dahle den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr in Bad Mingolsheim.

Neue Freundschaft besiegelt

Das Mingolsheimer Corps besiegelte die neue Freundschaft in Dahle beim Jubiläum zum 40jährigen Bestehen des Tambourcorps mit einem ganzen Fass Rotwein, den vier starke Männer geschultert auf die Bühne der alten Dahler Turnhalle trugen, wo der damalige Dahler Bürgermeister Herbert Grefe in seinem Grußwort den großen Wert freundschaftlicher Beziehungen würdigte.

Einen Höhepunkt der Corpsfreundschaft brachte das Jahr 19969, als bei einem Gegenbesuch Bürgermeister Günter Topmann und der Dahler Ortsvorsteher Günter Korte mit nach Bad Mingolsheim fuhren.

Inzwischen sind die offiziellen Begegnungen der beiden Corps seltener geworden, was vom langjährigen Vorsitzenden des Tambourcorps Dahle, Horst Werner Rump, sehr bedauert wird. Es sind die Zeichen der Zeit: Die Protagonisten der Freundschaft sind älter geworden oder sogar verstorben, und die jungen Mitglieder der beiden Corps sind durch Schule, Beruf, Studium oder Hobbys zeitlich sehr eingegrenzt.

Alte Freundschaften: Ein kostbares Gut

Übereinstimmend aber stellte man bei dem kürzlichen Treffen fest: Freundschaften sind immer kostbar und hören auch nach 50 Jahren nicht auf.

Gerhard Schube
Mit freundlicher Genehmigung von WAZ NewMedia GmbH & Co. KG

Veröffentlicht: 13.11.11, Kategorie: Spielmannszug

Letzte Einsätze

TH - Person in Wohnung
23.02.2020, 18:28 Uhr
B - Auslösung einer BMA
20.02.2020, 19:19 Uhr
TH - Keller unter Wasser
20.02.2020, 05:34 Uhr

Nächste Termine

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Sicher heizen

Sicher heizen Feuer dient seit Urzeiten als Wärmequelle. Doch bis heute haben Menschen es nicht gelernt, immer sicher mit Feuer umzugehen. Daher nachfolgend ein paar Tipps Ihrer Feuerwehr zum Einheizen. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS