Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim

Aktuelles >> News

Von falschen Löschern und richtigen Feuerwehrmännern

Feuerlöschübung bei Nussbaum Medien

Wissen Sie, wie man einen Feuerlöscher bedient? Das wissen viele nicht.
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern.
Daher sind die Auszubildenden der Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG dem Phänomen "Feuerlöscher" auf den Grund gegangen und nahmen an einer Feuerlöschübung teil, die Ender Kavakli als Sicherheitsbeauftragter des Verlags und Daniel Kessler, Mitglied der freiwilligen Feuerwehr in Bad Schönborn und selbst Auszubildender IT-Systemkaufmann, organisierten.

Bei einer kurzen theoretischen Einführung, erklärte Herr Kessler zunächst welche Arten von Feuerlöschern es gibt, für welche Brandarten diese genutzt werden sollten und wie Feuerlöscher entsichert werden. Währenddessen wurde im Hintergrund schon der Brandimitator mit Gasflasche montiert, der samt dreier Wasserfeuerlöscher von der Bad Schönborner Feuerwehr freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde.

Im praktischen Teil sollten die Auszubildenden dann ein echtes Feuer löschen. Nachdem die anfänglichen Ängste überwunden wurden, schaffte es einer nach dem anderen den Brandherd zu kontrollieren und schließlich zu löschen.Im weiteren Verlauf wurden verschiedene Brandarten simuliert, die es dann mit dem entsprechenden Feuerlöscher einzudämmen galt. Dabei gibt es zu beachten, dass für Brände von festen Stoffen, hauptsächlich organischer Natur, wie Holz, papier, Textilien oder Autoreifen Feuerlöscher der Brandklasse A genutzt werden sollte, welche auf Wasserbasis löschen. Feuerlöscher der Brandklasse B, also CO2-Löscher, werden für Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen, wie Benzin, Öle, Fette und Lacke sowie für It-Systeme, wie Computer genutzt. Gase, wie Methan, Wasserstoff oder Erdgas, werden mit einem Feuerlöscher der Brandklasse C gelöscht. Bei einem Autobrand sollte man einen ABC-Feuerlöscher nutzen, dieser hat eine spezielle Mischung für Motoren.

Abschließend konnte jeder noch seine Fragen an Herrn Kessler und Herrn Kavakli stellen. Dabei konnten auch noch einige Unklarheiten ausgeräumt und weitere Tipps für das schnelle Eingreifen bei einem Brand gegeben werden.

Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG bedankt sich hiermit bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schönborn für die freundliche Unterstützung.

Text und Bilder mit freundlicher Genehmigung von Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG.

Veröffentlicht: 26.06.14, Kategorie: Brandschutzerziehung

Letzte Einsätze

B - Auslösung einer BMA
19.02.2020, 06:21 Uhr
TH - Auslaufender Kraftstoff LKW
17.02.2020, 11:17 Uhr
B - Auslösung einer BMA
15.02.2020, 14:24 Uhr

Nächste Termine

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Rauchmelder

Rauchmelder In der Bundesrepublik Deutschland sterben pro Jahr mehr als 600 Menschen durch Feuer und vor allem auch Rauch. 6.000 bis 10.000 Menschen werden bei Bränden verletzt; die Sachschäden betragen Millionen. Besonders gefährlich ist der bei Wohnungs- bränden entstehende Rauch, weil er sich um ein Vielfaches schneller verbreitet als Feuer. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS