Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim


Aktuelles >> News

April, April!

Umgehungsstraße wird unterirdisch gebaut

Wie heute offiziell bekannt gegeben werden wurde, wird die seit Jahrzehnten angedachte Umgehungsstraße Mingolsheim unterirdisch als Tunnel ausgeführt. Bei der Feuerwehr Mingolsheim laufen bereits die Vorbereitungen dafür.
Die Fahrzeuge werden mit Frontwerfern ausgerüstet, hier zu sehen das Tunnel-LF 10Entwurf der unterirdischen Umgehungsstraße durch das Ortsgebiet von Mingolsheim. Das Feuerwehrhaus bekommt außerdem einen Fahrstuhl und eine Nottreppe, damit der Tunnel schnell evakuiert werden kann. Auch der Maschinist und der Gruppenführer können sich noch während der Einsatzfahrt mit Atemschutz ausrüsten
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern.
Möglich macht dies die Deutsche Bahn, die Kosten der Tunnelhavarie bei Rastatt ausgleichen muss. Durch das vergleichsweise günstige Angebot ihrer Tunnelbohrmaschine, der guten Bodenbeschaffenheit unter Mingolsheim und Fördergeldern des Landes und Bundes wurde diese Option finanzierbar. Kostengünstig und nicht viel teurer als eine Straße um Mingolsheim herum ist der Tunnel zudem, da er schnurgerade und auf gleichbleibender Höhe gegraben wird. Die Planungen sehen die Tunnelöffnungen rund 200 m vor den Ortseingangskreiseln Nord und Süd vor. Innerhalb Mingolsheims wird es keine Ein- und Ausfahrten geben, lediglich ein Flucht- und Notzugang auf Höhe des Feuerwehrhauses. Offizieller Spatenstich ist der 01.04.2019, bereits im Vorfeld wird es allerdings Vorarbeiten geben, außerdem muss die Tunnelbohrmaschine zuvor antransportiert und innerhalb von rund vier Wochen zusammengebaut werden. Die Bauzeit wird rund ein Jahr betragen.

Für die Feuerwehr Mingolsheim eröffnet diese Infrastrukturmaßnahme ganz neue Herausforderungen. So müssen alle Sitze in den Fahrzeugen mit Atemschutzgeräten ausgestattet werden um auch in einen verrauchten Tunnel einfahren zu können. Die Löschfahrzeuge benötigen Frontwerfer, um PKW Brände schnell löschen zu können. Vergangene Woche war bereits das LF 10/6 bei einem Aufbauhersteller, der diese Umbauten durchführte. Das für dieses Jahr zu beschaffende Löschfahrzeug für die Feuerwehr Mingolsheim wird ebenfalls dahingehend speziell ausgerüstet und bekommt neben einem größeren Wassertank und einem Frontwerfer auch zusätzlich einen vollautomatischen Dachwerfer.

Bestellt wurden zudem Langzeitatemschutzgeräte um über eine längere Zeit umluftunabhängig arbeiten zu können. Bereits in diesem Jahr sind erste Übungen zu den besonderen Bedingungen in Tunneln angesetzt. So werden die Maschinisten Geschicklichkeitsfahren unter Atemschutz trainieren, Führungskräfte die taktischen Herausforderungen und die Mannschaft besonders mit den Langzeitatemschutzgeräten üben. Zur geplanten Eröffnung des Tunnels am 01.04.2020 wird die Feuerwehr bestens vorbereitet sein.

Auch wenn dieser Tunnel das Verkehrsproblem der B3 lösen würde, müssen wir leider zugeben, dass es sich natürlich nur um einen Aprilscherz handelt... :D
Eure FF Mingolsheim!

Veröffentlicht: 01.04.18, Kategorie: Einsatzabteilung

Letzte Einsätze

TH - Auslaufender Kraftstoff PKW
22.04.2018, 13:05 Uhr
TH - Gefahrguteinsatz klein
11.04.2018, 12:26 Uhr
B - Kaminbrand
07.04.2018, 12:08 Uhr

Nächste Termine

Übungsdienst
04.05.2018, 19:30 Uhr
Bambini Übung
08.05.2018, 17:00 Uhr
Übung Jugendfeuerwehr
08.05.2018, 18:30 Uhr

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Notruf

Notruf Viele Anrufer des Notrufs vergessen in der Hektik wichtige Angaben zu machen, die für die Rettungskräfte umbedingt erforderlich sind. Wird zum Beispiel die Adresse vergessen und der Anruf kann über die Rufnummer nicht zurück verfolgt werden stehen die Rettungskräfte vor einem echten Problem. Jemand braucht Hilfe, doch wo ist das? Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS