Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim


Aktuelles >> News

Action und Spannung

11. Tischfußballturnier des Spielmannszuges

Die 11. Auflage des Tischfußballturniers fand am Freitag, den 13. statt… ein gutes Omen??? Die Vorbereitung und Leitung des Turniers lag wie immer in den bewährten Händen von Helmut Stahl.
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern.
Zehn Spielerinnen und Spieler gingen dieses Mal an den Start. Die Paarungen wurden ausgelost. Dieses Jahr wurde nach dem Modus „jedes Team tritt einmal gegeneinander an“ gespielt. Wer am Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt das Turnier. Es fanden wie immer heiß umkämpfte und spannende Spiele statt.Auch unser Neuling am Kasten hat sich super eingeführt. Es wurden Vermutungen laut, dass hier auch heimlich trainiert wurde. Während der Begegnungenwurde sich nichts geschenkt und auch mal in die Trickkiste gegriffen, um den Gegner zu verwirren und aus der Konzentration zu bringen. Nachdem die zehn Begegnungen absolviert waren, führte das Team Marita und Matthias die Tabelle an und beide wurden als verdiente Turniersieger mit dem Wanderpokal geehrt. Auch die Zweitplatzierten Helmut und Uwe freuten sichüber ihren Erfolg. Den dritten Platz erreichte die Paarung Jutta Wüst und Gerhard. Herzlichen Glückwunsch Euch ALLEN!!! Gewonnen hatten am Ende ja alle, denn wir haben wieder einmal einen richtig tollen Abend zusammen verbracht.

Vielen Dank: den Vorbereitern, den Helfern, den Salatspendern und natürlich den Spielern für die spannenden Matches. Ein großes DANKESCHÖN geht auch an Familie Roscha für die großzügige Unterstützung!

Veröffentlicht: 22.04.18, Kategorie: Spielmannszug

Letzte Einsätze

B - Privater Rauchmelder
18.07.2018, 15:18 Uhr
TH - Baum auf Straße
15.07.2018, 20:12 Uhr
S - Nachschau
15.07.2018, 19:54 Uhr

Nächste Termine

Übung Jugendfeuerwehr & Bambini
24.07.2018, 18:00 Uhr
Bergfest
27.07.2018, 19:30 Uhr
Ferienprogramm
31.08.2018, 13:00 Uhr

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Kinder und Feuer

Kinder und Feuer Fast jeder vierte von der Kriminalpolizei wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelte Tatverdächtige ist ein Kind unter 14 Jahren, eine Zahl aus der Kriminalstatistik, hinter der sich oftmals unsagbares Leid verbirgt. Denn welche verheerenden Folgen das kindliche Spiel mit dem Feuer haben kann, liest man fast täglich in den Zeitungen: Tote, Schwerverletzte, zeitlebens Verstümmelte und Entstellte, verzweifelte Hinterbliebene, ganz abgesehen von den Sachschäden, die jährlich in die Millionen gehen. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS