Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim


Aktuelles >> News

Schnell mehr Überblick

Neue Drohnengruppe

Mit Verkaufszahlen von über 1 Million Stück alleine im letzten Jahr, haben sich Drohnen im privaten Bereich bereits mehr als etabliert. Durch die immer bessere Technik und die neuen Möglichkeiten entscheiden sich nun weltweit auch immer mehr Feuerwehren und Hilfsorganisationen, eine Flugdrohne einzusetzen.
Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern.
Verwendungsmöglichkeiten gibt es viele: von der Lageerkundung, über die Personensuche, Live-Lagekarte, Einsatzdokumentation bis hin zur Gefahrstoffmessung, bietet die Drohe ein breites Einsatzspektrum.

Um die Vorteile einer Drohne im Feuerwehreinsatz zu demonstrieren und zusätzliche Erfahrungen für neue Produktverbesserungen zu sammeln, startete die Firma MP-SOFT-4-U nun ein außergewöhnliches Projekt. Die Führungsgruppen der Feuerwehren Östringen, Bad Schönborn, Ubstadt-Weiher und Kronau konnten jeweils 3 Personen als Mitglied der neuen „Technische Einheit Drohne“ anmelden.

Die 12 Teilnehmer wurden dann am Freitag, den 13.07. im theoretischen Teil in die Themen gesetzliche Grundlagen, Haftung, Wetterkunde, Einsatztaktik und Technik unterwiesen. Am Samstag folgte dann der praktische Teil mit unterschiedlichen Flugmanövern und einsatztaktischem Fliegen. Alle Teilnehmer waren sichtlich beeindruckt von dem neuen Einsatzmittel und trotz Hitze den ganzen Tag hochmotiviert bei den Flugübungen.

Das komplette Drohnen-Equipment inkl. einer hochauflösenden Wärmebildkamera wurde nun bei der Feuerwehr Kronau stationiert und soll zukünftig für Einsätze der 4 Führungsgruppen zur Verfügung stehen.

Schneller als gedacht kam direkt am Sonntag bereits der erste Einsatz für die neue Drohne. Sie wurde als Unterstützung bei der Personensuche am Kronauer Lußhardtsee eingesetzt und konnte zusätzlich den weitläufigen See und das Seeufer aus der Luft absuchen. In den nächsten Wochen und Monaten werden nun weitere Übungen und Ausbildungsschritte folgen, um das neue Einsatzmittel optimal bedienen zu können.

Veröffentlicht: 17.07.18, Kategorie: Einsatzabteilung

Letzte Einsätze

B - Auslösung einer BMA
13.12.2018, 08:33 Uhr
TH - Keller unter Wasser
11.12.2018, 17:01 Uhr
B - Auslösung einer BMA
11.12.2018, 11:50 Uhr

Nächste Termine

Übungsdienst
11.01.2019, 19:30 Uhr

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Rauchmelder

Rauchmelder In der Bundesrepublik Deutschland sterben pro Jahr mehr als 600 Menschen durch Feuer und vor allem auch Rauch. 6.000 bis 10.000 Menschen werden bei Bränden verletzt; die Sachschäden betragen Millionen. Besonders gefährlich ist der bei Wohnungs- bränden entstehende Rauch, weil er sich um ein Vielfaches schneller verbreitet als Feuer. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS