Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim


Aktuelles >> News

40h Dauereinsatz

Silobrand in Kronau

Am Dienstag, den 30. Oktober 2018 gegen 7:30 wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Schönborn zu einem Silobrand im Kronauer Gewerbegebiet alarmiert.
 Stand 31.10. 23:30:

Einsatzende: Der Sägespänebunker konnte nach rund 40 Stunden komplett entleert werden, sodass keine Gefahr mehr besteht. Im Einsatz waren hunderte Einsätzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem nördlichen Landkreis Karlsruhe und sogar aus dem Rhein-Neckar-Kreis.

Stand 31.10. 7:30:

Der Silobrand in Kronau beschäftigt die Einsatzkräfte weiterhin. Aufgrund des hohen Bedarfs an Atemschutzgeräteträgern sind neben Kronau, Bad Schönborn und Ubstadt-Weiher inzwischen auch Feuerwehren aus Bruchsal, Waghäusel, Östringen und Kraichtal im 3-Stunden Schichtbetrieb im Einsatz. Die Feuerwehr Bad Schönborn war gegen 23h Nachts noch einmal im Einsatz.

Es ist extrem aufwändig das fast komplett gefüllte Silo zu entleeren und die Sägespäne zu löschen. Auch das Rote Kreuz ist vor Ort und hat die Versorgung der Einsatzkräfte übernommen. Mit einem Einsatzende kann wohl Heute im Verlauf des Tages gerechnet werden.

Ein großer Dank geht an alle umliegenden Feuerwehren für die Zusammenarbeit.

++ Pressebericht KFV Karsruhe ++
 
31.10.2018:
Kronau (ots) - Die Freiwillige Feuerwehr Kronau wurde am Dienstagmorgen gegen 7:30 Uhr von der Integrierten Leitstelle in Karlsruhe mit dem Alarmstichwort "Silobrand" in die Heidigstraße alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr bestätigte sich die Lage wie gemeldet. Im unteren Bereich des 200 Kubikmeter großen Silos war es zu einem Brandausbruch gekommen. Es wurden sofort weitere Löschfahrzeuge aus Bad Schönborn sowie die Führungsgruppe aus Ubstadt-Weiher nachgefordert.

Da es bei den ersten Entleerversuchen immer wieder zu Durchzündungen kam, wurde vorsorglich ein Fahrzeug der Werkfeuerwehr KIT mit Sonderlöschmittel nachgefordert. Dieses wurde jedoch nach kurzer Zeit wieder abgezogen, da die Feuerwehr Bruchsal den Abrollbehälter Sonderlöschmittel sowie den Abrollbehälter Atemschutz zur Einsatzstelle brachte.

Um das Silo vollständig zu entleeren wurden ein entsprechendes Saugfahrzeug nachgefordert. Da ein Zugang zum Silo nur über den rückwärtigen und schwer zugänglichen Bereich bestand, mussten sich die Atemschutzgeräteträger über eine Außenleiter auf das Silo begeben. Über Leinen brachte man Löschschläuche sowie den Schlauch des Saugfahrzeugs nach oben.

Nach und nach werden weitere Atemschutzgeräteträger aus verschiedenen Feuerwehrabteilungen nachgefordert. Es wurde von der Einsatzleitung festgelegt alle 3 Stunden 12 PA-Träger auszuwechseln. Es ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen, wann der Einsatz in Kronau beendet sein wird. Dieser wird sich vermutlich noch bis in die Morgenstunden hinziehen.

Die Feuerwehren aus Kronau, Bad Schönborn, Ubstadt-Weiher, Kraichtal und Östringen sind unter der Leitung des Kommandanten Bernd Eder aktuell noch im Einsatz. Der Personaleinsatz ist aktuell nicht abschließend zu beziffern. Es werden jedoch weit über 100 Kräfte der Feuerwehr bis zum Abschluß beteiligt gewesen sein.
Das DRK übernahm an der Einsatzstelle die Verpflegung der Einsatzkräfte. Hierfür herzlichen Dank.
 
Ebenfalls waren der Bürgermeister von Kronau Frank Burkhard sowie der stellvertretende Kreisbrandmeister Jürgen Bordt vor Ort um sich ein Bild der Lage zu verschaffen.
 
            Videobericht:    Update der Pressemeldung: 
 

Veröffentlicht: 31.10.18, Kategorie: Einsätze

Letzte Einsätze

B - Auslösung einer BMA
13.12.2018, 08:33 Uhr
TH - Keller unter Wasser
11.12.2018, 17:01 Uhr
B - Auslösung einer BMA
11.12.2018, 11:50 Uhr

Nächste Termine

Übungsdienst
11.01.2019, 19:30 Uhr

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Feuerlöscher

Feuerlöscher Nachfolgend möchten wir Ihnen den Sinn und Zweck von Feuerlöschern etwas näher bringen. Nach unseren Erfahrungen kann der frühzeitige Einsatz von Feuerlöschern Leben retten und Sachschäden verringern. Feuerlöscher dienen zur wirksamen Bekämpfung von Entstehungsbränden. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS