Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim

Aktuelles >> News

Feuerwehrnarren mit bunten Programm

Prunksitzung

Nach dreijähriger Abstinenz durften sich die Feuerwehrnarren am 20.01. wieder an einem bunten Programm erfreuen. Organisator und Sitzungspräsident Michael Breuer hatte wieder alle Feuerwehrfasenachter mobilisiert, um einen kurzweiligen Abend zu gestalten. So war die Wochen zuvor im Feuerwehrhaus emsiger Betrieb, bis die geplanten Auftritte einstudiert waren.
Da die Turn- und Festhalle ja nicht mehr zur Verfügung steht, wurde mit viel Geschick kurzer Hand die Fahrzeughalle mit einer Bühne bestückt und das drumherum fasnachtlich dekoriert. Das hervorragende kalt warme Buffett unserer Fachmänner Wolfgang und Patrick Geggus war nicht nur ein Augenschmaus, sondern es schmeckte auch vorzüglich.

Anschließend hieß Kommandant Josef Molnar alle Gäste mit einer närrischen Begrüßungsbüttenrede willkommen. Danach eröffnete Sitzungspräsident Michael Breuer das Programm. Es ging los mit der Mannschaft des Spielmannszuges, der wieder einmal eine klasse Idee hatte. Sie präsentierten uns einen Rückblick der von uns an den Umzügen schon getragenen Kostüme. Dabei wurden viele Erinnerungen wach und man hörte oft: "Oh, waisch noch, war des schee".

Bei der anschließenden Büttenrede unseres Freundes Kai Pfeiffer blieb kein Auge trocken. Er berichtete sehr lebendig und überzeugend von den Qualen des Abnehmens und den Verlockungen des Essens. Unsere Frauentanzgruppe, unter der Leitung von Marita Hendel, war als nächste an der Reihe. Als Nonnen verkleidet tanzten sie zur Musik von "Sister Act". Die lautstarken Zugaberufe bewiesen, dass die Nummer ganz besonders beim Publikum gefallen fand.

Nach einer Schunkelrunde wagte sich ein Neuling in die Bütt. Mit reichlich (Kissen-)Fettpolstern versehen, trat Marina Heißler als selbstbewusste Frau in die Bütt. Trotz der überflüssigen Pfunde war ihr steter Tenor: "Ich find mich schön".

Schon Tradition hat unsere Hitparade, die von Marina Heißler organisiert wird. Dabei führte Harald Hendel professionell durchs Programm. Vom Fußballhit der Sportfreunde Stiller ( U. Heißler, M. Knebel, J. Füg ), den Fastnachtshit "Komm hol das Lasso raus" ( V. + M. Bender) über den romantischen Song von Stefan Waggershausen und Alice "So nah am Feuer" ( A. Mühlhauser, M. Heißler ) bis zu dem verdrehten Hit "Ich hab mich tausenmal gewogen" ( J. Füg )und zum Schluß der Kracher von Tom Jones – The Tiger -( M. Mühlhauser ) "Sex Bomb" in sexy Damen Begleitung, ( U. Heißler ). Uwe du warst einfach spitze !
Weiter ging es mit unserer Büttenkanone Gerhard Ratajczak, der von den Ereignissen am "Motzki Tisch" berichtete und dabei interessantes von einzelnen Kameraden erzählen konnte.

Den traditionellen Schlusspunkt setzte wieder das Männerbalett,  erstmals unter der Regie von Jessica Kehrer. Als Cheerleader traten die mehr oder weniger beleibten "Damen" auf die Bühne und ließen die Pompons fliegen. Erst nach einer Zugabe durften alle anderen zum Finale auf die Bühne kommen. Nach dem Programm war natürlich noch lange nicht Feierabend, denn die Bar Crew hatte nun alle Hände voll zu tun.

Zum Schluß möchten wir uns bei allen bedanken, die beim Programm, beim Auf- und Abbau oder sonst in irgendeiner Form zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Ganz besonderer Dank gilt aber Patrick Geggus, und Siegfried Dammert die unsere Prunksitzung unterstützt haben.

Veröffentlicht: 20.01.07, Kategorie: Freizeit

Letzte Einsätze

TH - Person in Wohnung
23.02.2020, 18:28 Uhr
B - Auslösung einer BMA
20.02.2020, 19:19 Uhr
TH - Keller unter Wasser
20.02.2020, 05:34 Uhr

Nächste Termine

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Rauchmelder

Rauchmelder In der Bundesrepublik Deutschland sterben pro Jahr mehr als 600 Menschen durch Feuer und vor allem auch Rauch. 6.000 bis 10.000 Menschen werden bei Bränden verletzt; die Sachschäden betragen Millionen. Besonders gefährlich ist der bei Wohnungs- bränden entstehende Rauch, weil er sich um ein Vielfaches schneller verbreitet als Feuer. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS