Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim

Aktuelles >> News

Mit großem Lagerfeuer

Abschluss der 7. Bambini Gruppe

11 Kinder im Alter 6-9 Jahren trafen sich, vom 04.03. – 29.04., immer Dienstags im Gerätehaus in Mingolsheim, um spielerisch einen Einblick in die Feuerwehr zu erhalten.
Bei insgesamt 7 Übungen wurden verschiedene Themen, wie Funk, Atemschutz und technische Hilfe behandelt. Hierbei wurde den Kindern den Umgang mit Funkgeräten, Fluchthauben, Atemschutzgeräten, Schutzanzügen und hydraulischem Rettungsgerät erklärt. Natürlich durfte jedes Kind auch selbst die Geräte ausprobieren.
Es wurde eine Fettexplosion und eine Spraydosenexplosion nachgestellt, nach der jeder bei einer Feuerlöscher Übung selbst ein kleines Feuer löschen durfte.
Spiele wie Schlauchkegeln, ein Geschicklichkeitslauf und das fahren mit den Feuerwehrautos kamen auch nicht zu kurz.

Außerdem war die Drehleiter der Abt. Langenbrücken zu Besuch. Nach einer ausführlichen Erklärung des Fahrzeuges, durften die Kinder so oft sie wollten in die Höhe fahren.

Zum Abschluss der wieder einmal gelungenen Bambini Gruppe fand ein großes Lagerfeuer auf dem Feld statt, das die Kinder am Ende gemeinsam ausspritzen durften.

Leider waren die Übungen viel zu schnell vorbei, so dass sich Kinder und Betreuer schon auf die nächste Bambini Gruppe freuen, die voraussichtlich im Herbst stattfinden wird.

Veröffentlicht: 08.05.08, Kategorie: Bambinis

Letzte Einsätze

TH - Person in Wohnung
23.02.2020, 18:28 Uhr
B - Auslösung einer BMA
20.02.2020, 19:19 Uhr
TH - Keller unter Wasser
20.02.2020, 05:34 Uhr

Nächste Termine

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Kinder und Feuer

Kinder und Feuer Fast jeder vierte von der Kriminalpolizei wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelte Tatverdächtige ist ein Kind unter 14 Jahren, eine Zahl aus der Kriminalstatistik, hinter der sich oftmals unsagbares Leid verbirgt. Denn welche verheerenden Folgen das kindliche Spiel mit dem Feuer haben kann, liest man fast täglich in den Zeitungen: Tote, Schwerverletzte, zeitlebens Verstümmelte und Entstellte, verzweifelte Hinterbliebene, ganz abgesehen von den Sachschäden, die jährlich in die Millionen gehen. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS