Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim

Aktuelles >> News

Gute-Laune-Treff-Fasching

Im Kraichgauheim waren die Narren los

Am 18.02.09 herrschte närrisches Treiben im Kraichgauheim. Die Frauengruppe der Feuerwehr Mingolsheim veranstaltete mit Unterstützung des Spielmannszuges ein kurzweiliges Faschingsprogramm für die Bewohner. Los ging’s mit einer schwungvollen Schunkelrunde.
Im Anschluss erzählte ein geplagter Ehemann von seinen Aufgaben und Pflichten die zu erledigen sind, während sich die Gattin beim „Gute-Laune-Treff“ aufhält. Der gelungene Vortrag wurde mit viel Beifall belohnt. Nun war der Spielmannszug an der Reihe, der mit zünftiger Marschmusik aufspielte. Dann wurde es Zeit für den nächsten Angriff auf die Lachmuskeln. Die Irmel aus Rot berichtete von ihrem Ausflug in die Stadt. Dass ein Mädchen vom Land da plötzlich vielen unbekannten Dingen gegenübersteht, erläuterte sie dem Publikum sehr eindrucksvoll. Da blieb kein Auge trocken. Mit viel Applaus wurde sie aus der Bütt verabschiedet.
Mit seinem zweiten Auftritt brachte der Spielmannszug das Publikum nochmals richtig in Schwung. Bei der Amboß-Polka und dem abschliessenden Badner-Lied wurde kräftig mitgesungen und mitgeklatscht.
So verging die Zeit mal wieder wie im Flug. Ein schöner Abend der allen Spaß gemacht hat ging zu Ende.
Zum Schluss möchten wir uns bei allen sehr herzlich bedanken, die sich die Zeit genommen und beim Programm mitgewirkt haben. Die Senioren im Kraichgauheim hatten viel Freude beim „Gute-Laune-Treff-Fasching“

Veröffentlicht: 18.02.09, Kategorie: Frauen Gruppe

Letzte Einsätze

B - Auslösung einer BMA
19.02.2020, 06:21 Uhr
TH - Auslaufender Kraftstoff LKW
17.02.2020, 11:17 Uhr
B - Auslösung einer BMA
15.02.2020, 14:24 Uhr

Nächste Termine

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Kinder und Feuer

Kinder und Feuer Fast jeder vierte von der Kriminalpolizei wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelte Tatverdächtige ist ein Kind unter 14 Jahren, eine Zahl aus der Kriminalstatistik, hinter der sich oftmals unsagbares Leid verbirgt. Denn welche verheerenden Folgen das kindliche Spiel mit dem Feuer haben kann, liest man fast täglich in den Zeitungen: Tote, Schwerverletzte, zeitlebens Verstümmelte und Entstellte, verzweifelte Hinterbliebene, ganz abgesehen von den Sachschäden, die jährlich in die Millionen gehen. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS