Freiwillige Feuerwehr Mingolsheim


Bürgerinformationen >> Unwetter

Unwetter

Unwetter Unwetter richten oft Sachschäden an und können im schlimmsten Fall auch Menschen verletzen oder töten. Ihre Feuerwehr gibt Ihnen deshalb folgende Sicherheitstipps:

  • Suchen Sie bei einem Unwetter sofort ein festes Gebäude auf oder steigen Sie in Ihr Auto.
  • Meiden Sie Gewässer, Wälder und Alleen und halten Sie sich nicht in unmittelbarer Nähe von Masten, Metallzäunen und anderen Metallkonstruktionen auf.
  • Wenn Sie im Freien überrascht werden, sollten Sie sich in eine Senke, in einen Hohlweg, unter eine Stahlbetonbrücke oder unter einen Felsvorsprung setzen.
  • Informieren Sie sich über die aktuelle Wetterentwicklung regelmäßig aus Radio, Fernsehen oder im Internet (z.B.: www.dwd.de).
  • Sichern Sie Gegenstände auf Terrassen, Balkonen und in Gärten sorgfältig, wenn diese sich nicht ins Gebäude bringen lassen.
  • Stellen Sie Fahrzeuge vorausschauend und sicher ab.
  • Schützen Sie Keller und Niedergänge rechtzeitig vor eindringendem Wasser, wenn Überflutungsgefahr besteht.
  • Achten Sie darauf, dass Rückschlagventile im Keller funktionsfähig sind.
  • Melden Sie Gefahrenstellen und Schäden, bei denen Sie Hilfe brauchen, unter der Notrufnummer 112. Bitte halten Sie die Telefonleitungen während eines Unwetters für Notfälle frei und melden Sie Schäden, von denen keine akute Gefahr ausgeht, erst nach Ende des Unwetterschubes.

Derzeit liegt keine Warnung für den Landkreis Karlsruhe vor. (Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Letzte Einsätze

B - Auslösung einer BMA
14.09.2018, 10:24 Uhr
B - Rauch aus Fenster
09.09.2018, 20:08 Uhr

Nächste Termine

Übungsdienst
21.09.2018, 19:30 Uhr
Bambini Übung
25.09.2018, 17:00 Uhr
Übungsdienst
05.10.2018, 19:30 Uhr

Zufallsbild

Zufalls Bild

Social Media

Facebook Instagram Youtube RSS

Bürgerinformationen

Kinder und Feuer

Kinder und Feuer Fast jeder vierte von der Kriminalpolizei wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelte Tatverdächtige ist ein Kind unter 14 Jahren, eine Zahl aus der Kriminalstatistik, hinter der sich oftmals unsagbares Leid verbirgt. Denn welche verheerenden Folgen das kindliche Spiel mit dem Feuer haben kann, liest man fast täglich in den Zeitungen: Tote, Schwerverletzte, zeitlebens Verstümmelte und Entstellte, verzweifelte Hinterbliebene, ganz abgesehen von den Sachschäden, die jährlich in die Millionen gehen. Weiterlesen...

Wir unterstützen

Rauchmelder retten Leben Paulinchen e.V.
Facebook Instagram Youtube RSS